Der Elektroschocker als Universalschutz

Unabhängig von dem Beruf, der Nachbarschaft oder dem eigenen Tagesablauf sollte die persönliche Sicherheit für einen selbst und die Familie oberste Priorität haben. Persönliche Schutzvorrichtungen wie Elektroschocker werden zunehmend als praktisches Mittel zur Selbstverteidigung angesehen, da sie leicht zugänglich sind und eine gute Wirkung zeigen. Eine Person, die mit der richtigen Selbstverteidigungsausrüstung ausgestattet ist, kann einem Angreifer effektiv entkommen, ohne sich dabei in Gefahr zu begeben.

Männer, Frauen, Sicherheitskräfte, Eigentümer – praktisch jeder kann Elektroschocker als eine nicht tödliche Art der Selbstverteidigung einsetzen.

Wie Elektroschocker funktionieren

Ein persönliches Elektroschocker-Schutzgerät verwendet Hochspannung, um einen Angreifer sofort zu stoppen, und sendet Stromschläge aus, um den potenziellen Angreifer zu immobilisieren. Die Spannung lässt die Muskeln des Angreifers unkontrolliert und schnell verkrampfen und den Angreifer für einen Moment die Orientierung verlieren. In diesem Moment könntest du entkommen und dich in Sicherheit bringen. Da jedoch die Stromstärke eines Elektroschockgeräts relativ niedrig ist, birgt der anfängliche Stoß keine Gefahr einer dauerhaften Verletzung.

Manche Elektroschocker kommen mit zusätzlichen Extras, die dir eine noch einfachere Anwendung ermöglichen wie:

  • Eingebaute LED-Taschenlampen (Taschenlampen mit niedrigem Lumen helfen beim Auffinden von Gegenständen im Dunkeln, während Taschenlampen mit hohem Lumen Angreifer aus sicherer Entfernung verwirren können)
  • Intensiv lauter, einschüchternder Ton von Elektroschock-Sonden (kann bestimmte Angreifer abschrecken, ohne sie direkt betäuben zu müssen).
  • Zugänglichkeitsoptionen wie Clips, Handgelenkbänder und Gürtelholster.
  • Sicherheitsmechanismus gegen unbeabsichtigtes Entladen.

Jeder Elektroschocker hat einen Sicherheitsschalter. Wenn dieser eingeschaltet ist, funktioniert die Waffe nicht. Dies soll verhindern, dass du sie versehentlich betätigst. Schalte die Sicherheit aus, wenn du das Gefühl hast, in unmittelbarer Gefahr zu sein, um den Elektroschocker zu verwenden. Ein Elektroschocker funktioniert zudem nur, wenn er das Ziel trifft. In diesem Fall muss es ein Bereich zwischen der Basis des Halses und der Taille sein. Dieser Bereich ist als Ganzes der größte Teil des Körpers und kann leicht gezielt werden. Falls du in einer Notsituation Schwierigkeiten hast, den Oberkörper zu treffen, verwende den Elektroschocker an Körperteilen, die du treffen kannst, z. B. an der Schulter, an den Oberschenkeln oder an den Beinen.